Humer: Gleiten statt ziehen

Mit dem neuen HTT 18000 erweitert der österreichische Anhängerspezialist Humer sein Portfolio um einen flexiblen High-End Tandem-Tieflader mit hohem Komfortfaktor. Ausgestattet mit einer Luftfederung und dank der ausgeklügelten Konstruktion, ist ein Betrieb mit einer herkömmlichen 40 mm DIN Zugöse möglich.

Die hohen Ansprüche, die in Chefetagen an den Firmenwagen gestellt werden, greift der neue HTT 18000 von HUMER im Anhänger-Tieflader Segment auf: vollausgestattet und bis zur kleinsten Schweißnaht durchdacht, gleiten auf ihm Baumaschinen und Co. auch über nicht befestigte Straßen sanft bis zu ihrem nächsten Einsatzort. Zudem schafft der neue 8,3 m lange, 2,55 m breite und 3,25 m hohe HTT 18000 mit seiner 40 mm DIN Zugöse ein altbekanntes Problem aus der Welt. Denn frühere Anhängermodelle dieser Größe waren meistens mit einer 50 mm DIN Zugöse ausgestattet, was wiederum voraussetzte, dass man für die Benutzung des Hängers bei den meisten Lkw die Kupplung umrüsten musste. Eine Umrüstung, die nicht nur Zeit und Geld in Anspruch nahm, sondern auch den bitteren Beigeschmack hatte, dass man wiederum keine anderen Hänger, wie z.B. Dreiachstieflader, betreiben konnte.

Entsprechend der Humer Königsklasse weiß auch der neue HTT 18000 mit zahlreichen serienmäßig verbauten Features zu beeindrucken. Mit an Bord des 18 t robusten Tandem-Tiefladers sind beispielsweise eine Hebe- und Senkvorrichtung, mit welcher der Auffahrtswinkel beim Auf- und Entladen angepasst werden kann. Bei besonders schwerer Beladung sorgen eine Getriebestützwinde vorne und Stützfüße hinten an den Rampen für einen sicheren Stand. Stichwort Sicherheit: mit einer Nutzlast von bis zu 13,3 t wurde bei der Konstruktion des HTT 18000 auch den Bremsen besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Eine 2-Leitungs-Druckluft- Bremsanlage mit ALB-Regler nach EG-Richtlinien und ABS sorgt hier für eine amtliche Verzögerung. Ebenfalls ab Werk verbaut sind 400 mm hohe, seitlich abklappbare Stahlbordwände.

Abgerundet wird die Ausstattung rund um den neuen HTT 18000 mit einer elektrischen 24 V-Anlage, die den geltenden Bestimmungen der STVZO mehr als gerecht wird. Verbaut sind 5-Kammer-Rechteckleuchten geschützt montiert, mit Nebelschlussleuchte, Kennzeichenbeleuchtung, Dreieckrückstrahler, Spurhaltebeleuchtung, gelbe Seitenstrahler und 7pol. Verbindungsstecker. Ähnlich wie bei Upperclass Autoherstellern steht dem Kunden also auch bei der Humer Anhänger Luxusschmiede eine breitgefächerte Palette an Zubehörausstattungsmöglichkeiten zur Verfügung. In diesem Zusammenhang nicht zu vergessen ist auch das Humer Mehrwertpaket, das jeder Kunde mit der Entscheidung für einen Humer Anhänger automatisch miterwirbt. Darin enthalten ist unter anderem: ein individuelles Servicepaket, individuelle Finanzierungsangebote, eine Mobilitätsgarantie während der Reparatur uvm. Oder, wie es Firmenchef Johannes Humer auf den Punkt bringt: „Willkommen in der Königsklasse!“

zur Presse-Übersicht